Crawlertrap kosmetike
Aktuelle Nachrichten

    Wir bieten Ihnen jederzeit Trends und Infos aus dem Kosmetik und Pflegebereich

    Haarpflege Tipps für schöne und gesunde Haare

    Haare sind ein wichtiger Bestandteil der weiblichen Schönheit, insbesondere dann, wenn sie gesund sind und seidig leuchten. Um einen solchen optimalen Zustand zu erreichen, muss die Kopfhaut gut in Form sein. Wer sein Haar hingegen nur selten pflegt, muss damit rechnen, dass es sich irgend wann sträubt:
    es wird trocken, spröde, fettig und fransig. Um eine sanfte Haarreinigung zu erreichen, sollten die Haare alle drei Tage gewaschen werden. Wer seine Haare zu oft wäscht, sorgt für eine vermehrte Talgproduktion auf der Kopfhaut und braucht sich dann über fettige Haare nicht zu wundern. Haarpflege setzt aber auch voraus, beim Shampoo ein Produkt zu benutzen, das individuell zum Haartyp passt. Unterschieden wird hierbei zwischen trockenem, fettigem oder coloriertem Haar.

    Haarpflegeprodukte sollten so ausgelegt sein, dass auch der PH-Wert für die Kopfhaut geeignet ist. Um traumhaft schöne Haare zu erhalten, sollten die Haare am Anfang ganz nass gemacht werden, in dem man sie einen Moment unter einen Wasserstrahl hält. Daran anschließend gibt man das Shampoo in die offene Hand und verteilt es gleichmäßig in den Haaren. Beim Verteilen sollte die Kopfhaut mit einer vorsichtigen Massage verwöhnt werden, Bevor das Shampoo dann gründlich ausgespült wird, sollte man es kurz einwirken lassen. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass es stets vermieden werden sollte, Haare gleich zweimal hintereinander zu waschen. Denn eine solche Prozedur stellt lediglich eine unnötige Strapaze für die Kopfhaut dar.

    Nach der Haarwäsche sollte in die nassen Haare eine Spülung gegeben wird. Diese Haarspülung sorgt dafür, den natürlichen Schutzfilm wieder herzustellen. Die Haare werden auf diese Weise regeneriert. Die hierfür verwendeten Produkte sollten eine gewisse Zeit einziehen, ehe sie wieder gut ausgespült werden. Um den Kopf am Ende noch einmal richtig zu erfrischen, sollte sich noch einmal unter den kalten Wasserstrahl begeben. Diese Erfrischung führt nicht nur dazu, dass sich die Haarplättchen wieder festigen, sondern verleiht dem Haar auch noch einen seidigen Glanz.

    Haare sollten grundsätzlich an der Luft getrocknet werden. Wer sich dennoch für einen Föhn entscheidet, sollte seine Haare zuvor schonend in ein Handtuch wickeln und sie gut vortrocknen. Dabei sollte immer eine mittlere Wärmestufe gewählt werden. Um seinem Haar noch einen zusätzlichen Glanzeffekt und Leuchtkraft zu verleihen, sollte sein Haar mit kaltem Wasser und Weißweinessig oder Zitronensaft vermischen. Einmal pro Woche sollte das Haar zudem mit einer Haar-Kur verwöhnt werden. Hierdurch werden Haar und Kopfhaut tiefenwirkend mit einem wertvollen Nährkomplex gestärkt.

    Wer schönes und vor allem langes Haar haben will, sollte sich für einen Holzkamm oder einer Bürste mit Wildschweinborsten entscheiden. Diese haben den Vorteil, dass eine Schädigung der Haarstruktur und eine Splissbildung vermieden werden. Natürliche Borsten fördern die Fettverteilung auf der Kopfhaut von den Ansätzen bis in die spröden Längen.

     




     Werbung

     Häufige Suchanfragen


     Weitere Kosmetik & Pflege Infos

    Tipps zu Massagen. Ob Rückenmassagen, Meridianmassagen, Ayurveda oder Ganzkörpermassagen, schenken Sie doch einmal Ihren Lieben einen Gutschein für eine Massage.