Crawlertrap kosmetike
Aktuelle Nachrichten

    Wir bieten Ihnen jederzeit Trends und Infos aus dem Kosmetik und Pflegebereich

    Schmink- und Pflegetipps gegen Augenringe
    Was hilft bei Augenringen wirklich?
    Viele Menschen leiden an Augenringen. Damit diese für andere Menschen nicht mehr so sichtbar sind, man sich auch selbst sehr viel besser fühlen wird, sollten verschiedene Mittel verwendet werden, die die Augenringe beseitigen können, oder sie zumindest unsichtbar machen können.
     
    Als Erstes sollte aber die Ursache geklärt werden, wie es zu dem Auftreten der Augenringe kommen kann. Bei einigen Menschen kann es chronisch sein. Sie sind genetisch dazu veranlagt, dass sich um die Augen herum schwarze oder dunkle Schatten bilden. Diesen Patienten kann nicht auf medizinische Weise geholfen werden. Sie müssen mit den Augenringen leben, ob sie wollen oder nicht. Aber kann gezielt dagegen angegangen werden, dass die Augenringe nicht mehr so sichtbar sind.
    So können Gesichtsmasken bei Augenringen auf den Gesichtspartien helfen, dass die Ringe nicht mehr so dunkel erscheinen. Wer auf Hausmittel, statt auf teure Kosmetika setzen möchte, der kann Gurkenscheiben nutzen. Diese erfrischen die Haut, sodass die Augenringe nicht mehr so stark sichtbar sein werden. Wer die Haut gut pflegen möchte, der sollte sie aber nach der Behandlung mit den Gurkenscheiben mit einer speziellen Creme für Gurkenmasken behandeln. 
     
    Unser Lebensalltag ist oft eine Ursache für Augenringe
    Auch andere Menschen, bei denen die Augenringe nicht chronischer Natur sind, kann eine Gurkenmaske helfen, damit die Augenpartien heller erscheinen. So können Augenringe bei den Menschen auftreten, die Stress im Alltag haben, die nicht ausreichend Schlafen, die zu wenig trinken, und auch sonst abgespannt sind.
    Diesen Menschen ist aber neben der Behandlung der Augenringe auch dazugeraten, dass sie die Ursachen der Augenringe bekämpfen. Nur dann kann es dem Körper wieder besser gehen, der Allgemeinzustand verbessert sich, und dieses wird auch die Haut, besonders die empfindliche Augenpartie, den Menschen danken können. Also sollte die Nachtruhe ausgedehnt werden, sodass der Körper sich in der Nacht erholen kann, damit auch der Körper sich ausruhen kann, sodass die unschönen Augenringe nicht mehr auftreten werden.
     
    Die richtige Ernährung bei Augenringen
    Eine ausgewogene und gesunde Ernährung sind bei der Behandlung der Augenringe aber genauso wichtig. Nur so kann der Körper mit allen wichtigen Stoffen versorgt werden. Der Körper kann so besser versorgt werden, sodass auch Augenringe nicht mehr auftreten werden. Wer seinen Körper in allen Belangen pflegt, der wird merken, dass die Augenringe nicht mehr so stark auftreten, oder dass sie gar nicht mehr zu sehen sind.
     
    Wenn die Hausmittel nicht helfen, und auch bei der teuren Kosmetika keine Besserung oder Linderung erzielt werden kann, dann können die Augenringe noch immer operativ entfernt werden. Dieses sollte aber die letzte Wahl sein, die ein Betroffener wählen sollte.



     Werbung


     Produktempfehlungen



     Weitere Kosmetik & Pflege Infos

    Tipps zu Massagen. Ob Rückenmassagen, Meridianmassagen, Ayurveda oder Ganzkörpermassagen, schenken Sie doch einmal Ihren Lieben einen Gutschein für eine Massage.