Crawlertrap kosmetike
Aktuelle Nachrichten

    Wir bieten Ihnen jederzeit Trends und Infos aus dem Kosmetik und Pflegebereich

    Für Haut und Körper etwas gutes tun um jung zu bleiben

    Der Alterungsprozess der Haut ist nicht auf zu halten aber man kann Ihn etwas hinaus zögern.
    Wenn man beim Alterungsprozess nichts unternimmt, dann verliert die Haut im Laufe der Zeit an Elastizität und es graben sich erste Falten in die Haut. Wer hier frühzeitig mit der richtigen Behandlung arbeitet kann diesen Alterungsprozess der Haut um einiges verzögern.

    Die Ernährung kann neben verschiedenen Hautcremes eine Entscheidente Rollt spielen um den Alterungsprozess der Haut hinaus zu zögern. Denn Ernährungswissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen die häufig Fisch, Gemüse, Hülsenfrüchte und fettarme Milchprodukte essen insgesamt weniger Falten haben. Den Hauptgrund für diesen Effekt liegt wohl in erster Linie im Vitamin A das dafür verantwortlich ist , dass die Haut glatt wird und Altersflecken verschwinden lässt. Zudem erhält der Körper und die Haut durch die Nahrung auch noch ausreichen Vitamin E, welches die Hautfeuchtigkeit und somit die Elastizität verbessert.

    Wichtig ist auch, dass man den Körper täglich mit ausreichend Wasser versorgt. Denn um der Austrocknung der Haut vorzubeugen, sollte man versuchen bis zu 2 Liter Wasser täglich zu trinken. Denn nur so verhindert man, dass der Körper das im Gewebe gespeicherte Wasser für den Stoffwechselprozess herauszieht.

    Sport tut auch der Haut sehr gut. Denn wer Sport treibt hat einen erhöhten Sauerstoffverbrauch und die erhöhte Durchblutung versorgt man das Gewebe besser mit Nährstoffen und gibt so den Hautzellen besser die wichtigsten Nahrungsgrundlagen um lange gesund zu bleiben.

    Schlecht für die Haut und die Hautzellen ist zu viel UV-Strahlung. Wer sich viel in die Sonne begibt oder gerne im Solarium sich von Röhren bestrahlen lässt, sollte auf ein ausgeglichenes Maas achten und gegebenfalls Sonnenschutzcreme mit UV-Filter verwenden. Fest steht, wer Jahrelang aufUV-Schutz durch Sonnencreme verzichtet, beschädigt die elastischen und kollagenen Fasern des Bindegewebes der Haut und legt so eine Grundstein für die Faltenbildung.

    Das Rauchen für die Haut schädlich ist hat man ja schon mal gehört. Aber das grundsätzlich die Haut von Rauchern älter aussieht als die Haut von Nichtrauchen, fällt vielleicht erst ab einem gewissen Alter richtig auf. Denn beim rauchen nimmt man schädliche Proteine auf, die das stützende Kollagenfasern im Bindegewebe zerstört und zudem verengt das Rauchen auch noch die Blutgefäße und vermindert so die Durchblutung und ie Nährstoffversorgung der Haut und des Bindegewebes.

    Mit der richtigen Lebensweise und vor allem auch mit der richtigen Ernährung, kann man langfristig die Hautzellen erhalten und den Alterungprozess der Haut um einige Jahre hinaus zögern.
     




     Werbung


     Produktempfehlungen



     Weitere Kosmetik & Pflege Infos

    Tipps zu Massagen. Ob Rückenmassagen, Meridianmassagen, Ayurveda oder Ganzkörpermassagen, schenken Sie doch einmal Ihren Lieben einen Gutschein für eine Massage.